Der 1. FC Köln will "Wolfsburg wehtun"

Jetzt wird’s ernst für den 1. FC Köln und Trainer Achim Beierlorzer: das erste Bundesligaspiel nach dem Aufstieg steht an; ausgerechnet gegen den VfL Wolfsburg. Bammel davor herrscht nicht – man fühlt sich gut, will den Wölfen wehtun.

DieserBeitrag wurde abgelegt unter Aktuelles und verschlagwortet mit , . Permalink speichern als Lesezeichen.