"Tod eines Handlungsreisenden": Großes Theater im Wasserbecken

Sparsam, karg, düster, konzentriert – und nass: mit seiner Inszenierung von Arthur Millers „Tod eines Handlungsreisenden“ bietet Rafael Sanchez im Depot 1 großes Theater. Das Premierenpublikum dankte allen Beteiligten mit Standing Ovations und Begeisterungs-Pfiffen.

DieserBeitrag wurde abgelegt unter Aktuelles und verschlagwortet mit , , , . Permalink speichern als Lesezeichen.