Germanwings-Maschine landet in Pisa

Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche ist eine Germanwings-Maschine wegen eines unbestimmten Geruchs ungeplant gelandet. Ein Airbus sei am Donnerstag auf dem Weg von Rom nach Köln in Pisa zwischengelandet, bestätigte ein Germanwings-Sprecher am Freitag einen Bericht des «Kölner Stadt-Anzeigers» (Samstag). Die beiden Piloten hätten zur Sicherheit Sauerstoffmasken angezogen. 116 Passagiere und fünf Crew-Mitglieder waren demnach an Bord. Die Passagiere wurden mit einer Ersatzmaschine nach Köln gebracht. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung ist informiert.

DieserBeitrag wurde abgelegt unter Aktuelles und verschlagwortet mit . Permalink speichern als Lesezeichen.