Neue Ausstellung zeigt Geburt des Impressionismus

Lichtdurchflutete Landschaften, flirrende Luft, gewaltige Wolkentürme – so revolutionierten die „Impressionisten“ die Malerei. 170 dieser Bilder schenkte der Sammler Gérard Corboud vor 14 Jahren der Stadt Köln. Zu seinem 90. Geburtstag widmet ihm das Wallraf-Richartz-Museum eine Ausstellung.

DieserBeitrag wurde abgelegt unter Aktuelles und verschlagwortet mit , , . Permalink speichern als Lesezeichen.