Köln feiert Heinrich Bölls 100. Geburtstag

Am 21. Dezember dieses Jahres hätte Heinrich Böll (1917-1985) seinen 100. Geburtstag. Zum Jubiläumsfest erhöht die Stadt das Preisgeld für den nach ihm benannten Literaturpreis um 10.000 auf 30.000 Euro – „auf Dauer“, betonte Kulturdezernentin Susanne Laugwitz-Aulbach, als sie am Donnerstag das offizielle Programm für den Literaturnobelpreisträger und Kölner Ehrenbürger vorstellte.

DieserBeitrag wurde abgelegt unter Aktuelles und verschlagwortet mit , , . Permalink speichern als Lesezeichen.