Imi - Die Mehrheit der Kölner

Imi ist die Abkürzung von „ene imiteete Kölsche“ und eine liebevolle Bezeichnung für zugezogene Kölner Bürger. Streng genommen gilt das sogar für all jene, die nicht mindestens in der dritten Generation in Köln geboren wurden. Das dürfte wohl auf die Mehrzahl der Kölner Bürger zutreffen. Und deshalb wird diese strenge Definition nur selten als Maßstab angewandt.

DieserBeitrag wurde abgelegt unter Köln in Kürze und verschlagwortet mit , , . Permalink speichern als Lesezeichen.